Unsere vier Säulen zur Gewinnung von Berufskraftfahrern

 

 

 

 

 

1

2

3

4

Berufsausbildung

Dauer: 3 Jahre

 

Abschlußbezeichnung „Berufskraftfahrer / Berufskraftfahrerin“

Güterverkehr / Personenverkehr

Tätigkeitsschlüssel: 52122

Staatlich anerkannter Beruf

Ausbildung auf Grundlage der „Berufskraftfahrer-Ausbildungsordnung-BKV“ und Rahmenlehrplan Berufskraftfahrer / Berufskraftfahrerin

 

Wird in die Werbekampagne eingeflochten!

 

Problem:

Zu wenig Bewerber

 

BAG-Zuschüsse beachten !

 

Unterstützung für unsere Ausbildungsbetriebe

 

Gewinnung von Kraftfahrers aus den Pool der Arbeitssuchenden

 

Voraussetzung:

-          Führerschein Kl. C/CE oder D/E

-          Eintrag 95 in FS

-          Fahrerkarte

-          Zusatzqualifikationen
+ ADR
+ Gabelstapler
+ usw.

Durchführung von gesonderten Bewerbertagen in Zusammenarbeit mit AA und JC

 

 

 

Werbemaßnahme der Initiative

 

Arbeitgeber beteiligen an den Kosten der Werbemaßnahmen (Printwerbung, Facebook, Beilageblätter)

 

Die Werbekampagnen werden durch die Initiatoren der Initiative organisiert

 

Ziel der Werbung:

Der Beruf wird an mögliche Bewerber herangetragen und aus dem möglichen Negativimage herausgehoben.

 

 

 

Zusammenarbeit mit AfA und JC

Zur Gewinnung von EU-Berufskraftfahrern (Ausbildung)

 

Es werden „Bewerbertage“ durchgeführt.

 

Arbeitgeber stellen ihre Betriebe vor.

 

Erläuterung der Arbeitsmöglichkeiten und beantworte Fragen der möglichen Bewerber

 

Die Initiative macht die möglichen Bewerber mit den Ausbildungsmöglichkeiten bekannt und stellt die Ausbildungsbasis vor